WordPress Footer bearbeiten

Allgemein

In diesem Blogbeitrag gebe ich Dir Tipps und Tricks, wie Du den WordPress Footer bearbeiten kannst. Der Footer ist in WordPress bereits standardmäßig voreingestellt und bietet dir eine Vorschau, was angezeigt werden kann. Demnach kannst Du nach der erfolgreichen Installation von WordPress direkt anfangen deine Webseite nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Dabei ist es sinnvoll zunächst den Header und Footer zu bearbeiten.

Zuerst entfernen wir das Branding von WordPress im Footer. Wenn du WordPress erfolgreich installiert hast, erhältst Du das Standard Footerdesign, Füllinformationen und in den meisten Fällen auch das Branding. Ich denke wir sind uns einig, dass dies deine Webseite unprofessionell aussehen lässt. Umso besser, dass sich das Branding ganz simpel entfernen lässt. Dazu gehst Du im WordPress Dashboard Design → Costumizer. Unter dem Punkt Footer wählst Du nun Unterer Ffooter aus. Hier schreibst Du deinen eigenen Credit Text hinein. Unter dem Punkt Footerelemente kannst kannst Du hinzu auch direkt die Social Icons, falls nicht gewollt, entfernen.

Footer WordPress Branding entfernen

Footermenü bearbeiten

Unter dem Punkt Layout kannst Du die obere Footerleiste in mehrere oder auch nur eine Spalte aufteilen. Unter den anderen beiden Punkten Widgets und Footermenü stellst Du die Darstellung und die Aufteilung des Menüs ein. Ob Hintergrund-, Text- oder Linkfarbe. Hier kannst Du das Footer Menü genau nach deinen Wünschen und Vorstellungen bearbeiten. Oder möchtest Du dieses Menü ganz entfernen? Auch kein Problem. Mit ein paar wenigen Klicks stellst Du dir ganz einfach den Footerbereich so ein, wie Du ihn dir vorstellst.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*). Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Dies bedeutet, wenn du auf der verlinkten Webseite etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Tool oder einen Anbieter bewerten. Wir empfehlen nur Tools und Anbieter, hinter denen wir auch stehen. Für dich entstehen dadurch natürlich keinerlei zusätzliche Kosten! Du hilfst dabei sogar uns und diesem Projekt. Danke!

Kategorien

Neueste Kommentare

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.